- THE OTHER ALLIANCE
  • EVENTS
  • Book Discussion “The Other Alliance: Student Protest in the United States and West Germany in the Global Sixties”

    Series “Zeitgeschichte im Gespräch #28. Transatlantische Verbindungen. Ein etwas anderes Erbe der 68er.”
    Heinrich-Böll-Foundation, Berlin

    Der Deutungskrieg über die 68er ist zu einem vorläufigen Ende gekommen. Die Helden sind müde und haben sich in ihre jeweiligen Stellungen zurückgezogen. Das Jubiläum des annus mirabilis 1968 hat zumindest auch in Deutschland zur Erkenntnis beigetragen, dass es sich um eine internationale Bewegung gehandelt hat. Dies ist auch der Ausgangspunkt von Martin Klimkes Buch über die deutsch-amerikanischen Verbindungen während der Jugendrevolte der 60er Jahre. In seiner detailreichen Studie untersucht der Autor die Kontaktnetzwerke, die gemeinsamen Ideen und die daraus entwickelten sozialen Praktiken ebenso wie die Reaktion der US-Regierung auf diese transatlantische Gegenallianz.

    Martin Klimke, Historiker am German Historical Institute in Washington,  führt in seiner Darstellung aus, dass nicht nur die amerikanische Studentenbewegung Vorbild für die Revolte der Schüler_innen und Student_innen in Berlin, Hamburg oder Frankfurt war, sondern dass auch die Amerikaner Kontakte nach Deutschland pflegten und Anregungen mit nach Hause nahmen.

    Wer waren die gemeinsamen Vorbilder? Welches Verständnis von Gesellschaftsveränderung hatte man? Und wie beeinflusste die amerikanische Bürgerrechts- und Black Power Bewegung sowie der Protest gegen den Vietnamkrieg die deutschen Revolutionäre? Welche Auswirkungen hatten diese Verbindungen auf die transatlantischen Beziehungen? Was sagt die Tatsache, dass dieses Erbe in Deutschland  (fast) in Vergessenheit geraten ist, über die heutigen Deutungsmuster der 68er aus?

    With:
    Martin Klimke, GHI Washington
    Gretchen Dutschke-Klotz
    Ingrid Gilcher-Holtey, University of Bielefeld

    Moderation:
    Marianne Zepp, Heinrich-Böll-Foundation

    7:30 p.m.
    Heinrich-Böll-Foundation
    Schumannstr. 8
    10117 Berlin

    For further information, please see here.

  • Panel Discussion “1968 in International Perspective“

    Panel Discussion with Muriel Rouyer (University of Nantes, France),
    Todd Gitlin (Columbia University) and Jeremy Varon (New School for Social Research)

    The Graduate Center, City University of New York
    365 5th Avenue
    New York, NY 10016